2013 100 Jahre Sodener Volksschule an der Sulzbacher Straße

 

Am 18. Dezember 2013 feierte die Schule an der Sulzbacher Straße ihr hundertjähriges Bestehen. Im Rahmen einer Festwoche vom 16. bis zum 20. Dezember 2013 zeigte der Historische Verein Bad Soden eine Ausstellung mit zahlreichen Fotos und Materialien aus der Geschichte der Schule.

 

Ein paar Daten aus der Schulgeschichte:

Bei der feierlichen Einweihung im Jahr 1913 erhielt die neu erbaute Sodener Volksschule keinen eigenständigen Namen, weil sie als Nachfolgebau der bis dahin bestehenden Volksschule in der Altstadt galt und es in unserer preußischen Landgemeinde damals keine andere Schule gab. Erst 1964 wurde ihr nach aufwändiger Renovierung und Erweiterung der Name „Theodor-Heuss-Schule“ verliehen.  

 

Das erste eigentliche Schulhaus in Soden entstand 1821 auf dem Gelände des heutigen Quellenparks. Es beherbergte gerade einmal zwei Klassenräume und eine bescheidene Lehrerwohnung.  

 

Drei Jahrzehnte später wurde es abgerissen und durch ein größeres Schulgebäude in der damaligen Schulstraße ersetzt. Diese Schule war es, die 1860 vom russischen Schriftsteller Leo Tolstoi besucht und ausdrücklich gelobt wurde. Sein handschriftlicher Eintrag im Gästebuch der Schule (auf deutsch) hat sich bis heute erhalten und liegt im Sodener Stadtmuseum zur Besichtigung aus.

 

Anfang des 20. Jahrhunderts war die alte Volksschule in der Altstadt baufällig geworden. Außerdem bot sie den steigenden Schülerzahlen in dem gewachsenen Kurort Soden nicht mehr genügend Platz. Daher entschied sich die Gemeinde zum Bau eines erheblich größeren Schulhauses an der Sulzbacher Straße, damals noch am Rande Sodens gelegen.

 

Wer mehr über die Theodor-Heuss-Schule erfahren möchte, der kann sich im MTK-Jahrbuch 2014 „Zwischen Main und Taunus“, herausgegeben vom Kreisausschuss des Main-Taunus-Kreises, Hofheim 2013, informieren oder auch die aufwändig gestaltete Festschrift (DIN-A4-Format) zur Hand nehmen. Herausgeber: Vereinigung der Freunde und Förderer der Theodor-Heuss-Schule e.V. Restbestände sollten bei der Schulleitung noch erhältlich sein.

 

3. Platz beim Kulturförderpreis 2014!

Einen schönen Erfolg konnte unser Verein am 3. November 2014 bei der Verleihung des diesjährigen Kulturförderpreises der Stadt Bad Soden am Taunus für sich verbuchen. Zusammen mit der Schulleitung der Theodor-Heuss-Schule und dem Förderverein der Schule gewann der Historische Verein Bad Soden den dritten Preis. Das von der Jury ausgezeichnete Gemeinschaftsprojekt „100 Jahre Volksschule in Bad Soden“, vom Verein initiiert und nachdrücklich unterstützt, fand im Laufe des Vorjahres statt. Höhepunkt war die von einer Ausstellung begleitete Festwoche im Dezember 2013, die auf ein breites Interesse der Öffentlichkeit stieß.

 

Die Begründung der Jury:

"Die Theodor-Heuss-Schule, die Vereinigung der Freunde und Förderer der Theodor-Heuss-Schule und der Historische Verein Bad Soden haben das Jubiläum zum 100-jährigen Bestehen der Grundschule in der Kernstadt zu einem gemeinsamen Projekt gemacht. Zum Projekt gehörten u.a. die Organisation eines Benefizlaufs im Neuen Kurpark zu Gunsten eines Schulprojekts in Afrika sowie die Organisation von Projektwoche, Jubiläumsausstellung und Festakt..."


 

Historische Aufnahmen: 

 


1  

 

Logo Historischer Verein Bad Soden

 

Historischer Verein Bad Soden
Aufnahme von Lothar Schilling, Fotograf; um 1920
Historischer Verein Bad Soden

 

TERMINE